Neue Seite

Es gibt unzählige Übermittlungs- und Verschlüsselungsarten. Die in der Pfadi wohl am weitesten verbreitete ist das Morsen. Beim Morsen werden Nachrichten in Punkt- und Strich-Zeichen übersetzt. Diese können dann mit verschiedenen Signalen übermittelt werden
 (Licht, Ton, Stromsignal,…).

Gross- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Buchstaben setzen sich aus 1 bis 4 Punkten und Strichen zusammen.
Zahlen bestehen aus 5 Punkten und Strichen.
Satzzeichen und spezielle Abkürzungen bestehen aus 6 Punkten und Strichen.

Morsecode
Für jeden Buchstaben im Alphabet gibt es ein Merkwort. Dieses wird in Silben aufgetrennt. Die Anzahl Silben gibt die Anzahl Morsecode-Zeichen. Jede Silbe, die ein “o” enthält, wird als Strich geschrieben, alle anderen als Punkt:

Buchstabe
Code
Merkwort
ICAO-Wort
A
· –
An-ton oder Ar-nold
Alpha
Ä
· – · –
Ätz-koh-len-stoff
Alpha-Echo
B
– · · ·
Boh-nen-sup-pe oder Bo-na-par-te
Bravo
C
– · – ·
Clo-sett-rol-le oder Con-di-to-rei
Charlie
CH
– – – –
Chlo-ro-form-topf oder Chro-no-lo-gos
Charlie-Hotel
D
– · ·
Dro-ge-rie oder Don-ners-tag
Delta
E
·
Eis oder Ei
Echo
F
· · – ·
Fens-ter-bo-gen
Foxtrott
G
– – ·
Gross-on-kel
Golf
H
· · · ·
Haus-be-sit-zer oder Hüh-ner-au-ge
Hotel
I
· ·
In-sel , I-da oder I-gel
India
J
· – – –
Jagd-mo-tor-boot
Juliet
K
– · –
Klos-ter-hof oder Kom-man-do
Kilo
L
· – · ·
Li-mo-na-de
Lima
M
– –
Mo-tor
Mike
N
– ·
No-tar
November
O
– – –
O-vo-sport
Oscar
Ö
– – – ·
Ö-ko-no-mie
Oscar-Echo
P
· – – ·
Phi-lo-so-phie
Papa
Q
– – · –
Quol-dor-fer-Forst oder Quo-ko-ri-ko
Quebec
R
· – ·
Re-vol-ver
Romeo
S
· · ·
Sau-se-wind oder Sä-bel-griff
Sierra
T
Ton oder Tod
Tango
U
· · –
U-ni-form
Uniform
Ü
· · – –
Ü-ber-rock-knopf
Uniform-Echo
V
· · · –
Ven-ti-la-tor
Victor
W
· – –
Wind-mo-tor
Whiskey
X
– · · –
Xo-hi-mil-ko oder Xot-tes-mit-Brot
X-Ray
Y
– · – –
Yo-shi-mo-to
Yankee
Z
– – · ·
Zoll-vor-ste-her, Zoo-lo-gie-buch oder Zor-ro-as-ter
Zulu
1
· – – – –
One
2
· · – – –
Two
3
· · · – –
Tree (nicht Three!)
4
· · · · –
Four
5
· · · · ·
Five
6
– · · · ·
Six
7
– – · · ·
Seven
8
– – – · ·
Eight
9
– – – – ·
Niner (nicht Nine!)
0
– – – – –
Zero


Morsecode Grafik
Um aus dem Morsecode wieder verständlichen Text zu gestalten, hilft die folgende Grafik:



Übermittlung
  • Wie bereits erwähnt gibt es verschieden Arten, um den Morsetext zu übertragen. Die gebräuchlichsten sind Morseflaggen oder Licht.
  • Grundsätzlich beginnt jede “Unterhaltung” mit dem Anmelden. Der Sender meldet solange an, bis der Empfänger bestätigt. Also solange, bis der Empfänger das Anmeldesignal zurückgibt.
  • Dann übermittelt der Sender den ersten Buchstaben.
  • Wichtig ist dabei, dass deutlich übertragen wird. Punkt und Strich müssen deutlich unterscheidbar sein.
  • Nachdem der Buchstabe gesendet wurde, wartet der Sender auf die Antwort des Empfängers. Hat dieser den Buchstaben verstanden, so sendet er einen Punkt. Falls nicht wird ein Strich gesendet.
  • Bei Strich schickt der Sender den Buchstaben nochmal, ansonsten geht es weiter mit dem zweiten Buchstaben.

Dies macht man solange, bis der gesamte Text übermittelt wurde.

Morseflaggen

Die Flaggen können nur am Tag verwendet werden.Um anzumelden kreist man mit der einen Flagge deutlich sichtbar über dem Kopf. Für einen Punkt hebt man eine Flagge, für den Strich zwei. Bei einem Wortende werden die Flaggen vertikal übereinander gehalten.


Die Basis-Inhalte von unseren Pfaditechnik Seiten durften wir freundlicherweise aus dem Wiki der Pfadi Lachen übernehmen. Unsere Pfaditechnikseiten werden kontinuierlich ausgebaut und weiter entwickelt.